Unsere Webseite nutzt Cookies & Analysetools. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen ohne Ihre Datenschutz-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, sind Sie damit einverstanden. Mehr erfahren

Juniorwahl zur Wahl des Ruhrparlaments 2020

 

Teilnehmende Schulen An der Juniorwahl zur Wahl des Ruhrparlaments 2020 nehmen aktuell 39 Schulen teil!

Stand: 09.07.2020

 

Anlass: Schulprojekt zur politischen Bildung anlässlich der ersten Direktwahl des Ruhrparlaments am 13. September 2020

Idee:  Unterrichtliche Vorbereitung mit abschließendem Wahlakt in der Woche vor der Kommunalwahl

Ausdehnung: In der gesamten Metropole Ruhr

Schularten: Alle Schularten mit Sekundarstufen I und II sowie Berufsschulen

Jahrgangsstufen: 7 bis 12/13 sowie Berufsschulklassen

Teilnahme: Ab einer Schulklasse bis zur ganzen Schule

Fächer: Überwiegend Politik/Gesellschaft/Wirtschaft, aber auch fächerübergreifend wie z.B. Deutsch, Geschichte, Mathematik oder Kunst

Erfahrungen: Seit 1999 wird die Juniorwahl bundesweit durchgeführt; seither beteiligten sich mehr als 3,5 Millionen Jugendliche

 

Die Juniorwahl zur Wahl des Ruhrparlaments 2020 wird ermöglicht durch Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbands Ruhr, und Josef Hovenjürgen, Vorsitzender der RVR-Verbandsversammlung.

 

 

 

 

Jetzt an der Juniorwahl teilnehmen:

Juniorwahl kurz vorgestellt...