Partner der Juniorwahl

Unser Dank an die Partner!

Seit 1999 wird die Juniorwahl zu Europawahlen, Bundestagswahlen und Landtagswahlen durchgeführt. Dies ist nur möglich, weil das Projekt seither durch zahlreiche Partner und Unterstützer gefördert und finanziert wurde.

Die Initialzündung – die Juniorwahl war zu diesem Zeitpunkt nur ein kleines Konzept auf dem Papier – wurde durch die Gemeinnützige Hertie-Stiftung und Robert-Bosch-Stiftung im Jahr 2001 gegeben. In den darauffolgenden Jahren waren es vor allem öffentliche Institutionen, wie die Landeszentralen für politische Bildung, Kultusministerien und Landtage, die die Juniorwahl parallel zu Landtagswahlen ermöglichten. Auch die Bundeszentrale für politische Bildung zählt zu den langjährigen Partnern der Juniorwahl, die 2002 erstmalig eine bundesweite Umsetzung förderte und der Juniorwahl seither im Rahmen von Bundestags- und Europawahlen zur Seite steht.

Mit diesen Partnern wurde das Fundament gelegt, um das Netzwerk an Unterstützern weiter auszubauen. Neben zahlreichen Partnern auf Landesebene zählt seit vielen Jahren auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zu einem wichtigen Partner zu Europa- und Bundestagswahlen, wodurch sich die Juniorwahl weiter entwickeln und das Schulnetzwerk ausbauen konnte.

2014 finanzierte das Europäische Parlament erstmals eine bundesweite Umsetzung der Juniorwahl im Rahmen der Europawahl. Ein Meilenstein in der Finanzierung der Juniorwahl war die Unterstützung des Deutschen Bundestages zur Bundestagswahl 2017, die eine breite Grundfinanzierung der Juniorwahl ermöglichte, was uns sehr freut.

Die Juniorwahl ist ein hervorragendes Beispiel für Bürgerengagement, das von öffentlichen Institutionen unterstützt und ermöglicht wird. Doch wenn es darum geht, die jüngere Generation an die Wahlurnen zu führen und junge Menschen für demokratische Teilhabe zu gewinnen, ist es von entscheidender Bedeutung, über die Grundfinanzierung hinaus eine gesellschaftliche Verankerung dieses wichtigen Projekts zu erreichen.

Die große Nachfrage der Schulen am Projekt Juniorwahl hat die Schwelle der öffentlichen Finanzierung überschritten und kann von dieser allein nicht mehr gedeckt werden. Auch aus diesem Grund haben wir vor einigen Jahren das Konzept der „Demokratie-Aktie“ eingeführt, um Schulen zusätzlich über Spenden und private Förderer die Teilnahme zu ermöglichen.

Die Umsetzung der Juniorwahl stellt den Kumulus e.V. als gemeinnützigen und überparteilichen Träger der Juniorwahl vor große Herausforderungen, da das Projekt in den letzten Jahren so stark gewachsen ist. Mittelfristig wird der Verein daher seine Kräfte dahin lenken müssen, die Juniorwahl als eigene und gemeinnützige Stiftung umzustrukturieren.

Wenn Sie sich als Stifterin oder Stifter engagieren möchten und noch keine genauen Vorstellungen darüber haben, welches Projekt Sie unterstützen möchten, können wir Ihnen mit der Juniorwahl eines der größten best-practice Schulprojekte mit einem nachhaltigen Netzwerk im Bereich der Förderung unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung empfehlen.

Ihr Interesse an einer Stiftung richten Sie bitte per E-Mail an: kontakt@juniorwahl.de.

Allen Partnern und Unterstützen gilt unser großer Dank!

Partner der Juniorwahl

Partner auf europäischer Ebene

Partner auf europäischer Ebene

Partner auf Bundesebene

Partner auf Bundesebene

 

Landtage

Landtage

 

Kultusministerien

Kultusministerien

 

Landeszentralen für politische Bildung

Landeszentralen für politische Bildung

Stiftungen

Stiftungen

Schirmherrinnen und Schirmherren der Juniorwahl

Schirmherrinnen und Schirmherren

  • Bundestagswahl 2002: Juniorwahl zur Bundestagswahl, Schirmherr Bundespräsident Johannes Rau
  • Bremen 2003: Juniorwahl zu den Wahlen in Bremen und Bremerhaven unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber
  • Thüringen 2004: Juniorwahl parallel zur Landtagswahl, Schirmherrin Landtagspräsidentin Christine Lieberknecht
  • Brandenburg 2004: Juniorwahl parallel zur Landtagswahl, Schirmherr Landtagspräsident Harald Knoblich
  • Schleswig-Holstein 2005: Juniorwahl parallel zur Landtagswahl, Schirmherr Landtagspräsident Werner Arens
  • Nordrhein-Westfalen 2005: Juniorwahl parallel zur Landtagswahl, Schirmherr Landtagspräsident Ulrich Schmidt
  • Bundestagswahl 2005: Juniorwahl zur Bundestagswahl, Schirmherr Bundespräsident Horst Köhler
  • Rheinland-Pfalz 2006: Juniorwahl parallel zur Landtagswahl, Schirmherr Christoph Grimm
  • Sachsen-Anhalt 2006: Juniorwahl zur Landtagswahl, Schirmherr Adolf Spotka
  • Berlin 2006: Juniorwahl parallel zur Abgeordnetenhauswahl, Schirmherr Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses Walter Momper
  • Mecklenburg-Vorpommern 2006: Juniorwahl zur Landtagswahl, Schirmherrin Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider
  • Bremen 2007: Juniorwahl zu den Wahlen in Bremen und Bremerhaven unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber
  • Niedersachsen 2008: Juniorwahl zur Landtagswahl, Schirmherr Präsident des Niedersächsischen Landtages Jürgen Gansäuer
  • Hamburg 2008: Juniorwahl zur Bürgerschaftswahl, Schirmherr Präsident der Hamburgischen Bürgerschaft Berndt Röder
  • Schleswig-Holstein 2009: Juniorwahl parallel zur Landtagswahl, Schirmherr Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtags Martin Kayenburg
  • Hamburg 2011: Juniorwahl parallel zur Bürgerschaftswahl, Schirmherr Präsident der Hamburgischen Bürgerschaft Dr. Lutz Mohaupt
  • Sachsen-Anhalt 2011: Juniorwahl zur Landtagswahl, Schirmherr Präsident des Landtags Sachsen-Anhalt Dieter Steinecke
  • Rheinland-Pfalz 2011: Juniorwahl parallel zur Landtagswahl, Schirmherr Präsident des Landtags Rheinland-Pfalz Joachim Mertes
  • Bremen 2011: Juniorwahl parallel zur Bürgerschaftswahl, Schirmherr Präsident der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber
  • Mecklenburg-Vorpommern 2011: Juniorwahl zur Landtagswahl, Schirmherrin Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider
  • Schleswig-Holstein 2012: Juniorwahl parallel zur Landtagswahl, Schirmherr Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtags Torsten Geedts
  • Niedersachsen 2013: Juniorwahl zur Landtagswahl, Schirmherr Präsident des Niedersächsischen Landtages Hermann Dinkla
  • Bundestagswahl 2013: Juniorwahl zur Bundestagswahl, Schirmherr Präsident des Deutschen Bundestages Prof. Dr. Norbert Lammert
  • Europawahl 2014: Juniorwahl parallel zur Europawahl unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments vertreten durch den Präsidenten Martin Schulz
  • Brandenburg 2014: Juniorwahl parallel zur Landtagswahl, Schirmherr Präsident des Landtags Brandenburg Gunter Fritsch
  • Thüringen 2014: Juniorwahl parallel zur Landtagswahl unter der Schirmherrschaft der Präsidentin des Thüringer Landtags Birgit Diezel
  • Hamburg 2015: Juniorwahl zur Bürgerschaftswahl unter der Schirmherrschaft der Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft Carola Veit
  • Bremen 2015: Juniorwahl zu den Wahlen in Bremen und Bremerhaven unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber
  • Rheinland-Pfalz 2016: Juniorwahl zur Landtagswahl, Schirmherr Präsident des Landtags Rheinland-Pfalz Joachim Mertes
  • Sachsen-Anhalt 2016: Juniorwahl zur Landtagswahl, Schirmherr Präsident des Landtags Sachsen-Anhalt Dieter Steinecke
  • Mecklenburg-Vorpommern 2016: Juniorwahl zur Landtagswahl unter der Schirmmherrschaft der Präsidentin des Landtags Frau Sylivia Bretschneider
  • Schleswig-Holstein 2017: Juniorwahl zur Landtagswahl unter der Schirmherrschaft des Landesbeauftragten für politische Bildung Dr. Christian Meyer-Heidemann
  • Nordrhein-Westfalen 2017: Juniorwahl zur Landtagswahl, Schirmherrin Präsidentin des Landtags Nordrhein-Westfalen Carina Gödecke
  • Bundestagswahl 2017: Juniorwahl zur Bundestagswahl, Schirmherr Präsident des Deutschen Bundestages Prof. Dr. Norbert Lammert
Demokratie-Aktionäre der Juniorwahl